Tiny Sideboard

Madam war mit der Unterbringung der IT im Flur unzufrieden. Was Mann nicht wirklich stört. Aber um keinen Ärger zu bekommen (und Madam hat direkt einen Lösungsvorschlag gebracht) hat Mann das gebaut.

Die Idee stammt von dawanda.de, ist dort unter dem Namen „Tiny Sideboard“ zu finden.

Da mir das online aber definitiv zu teuer war, haben wir das für ein fünftel des Preises realisiert.

Benötigt wird dazu lediglich eine Schranktür von IKEA (weiß beschichtet, schöne abgerundete Ecken), ein Eichenbrett, Metallgitter und Winkel.

Eine Antwort auf „Tiny Sideboard“

  1. I do not even understand how I stopped up here, but I believed this submit was once great. I do not understand who you might be but certainly you are going to a famous blogger when you are not already 😉 Cheers!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*